360news neu

  • Stellungnahme der Geschäftsführung zum Artikel "NAZI-WIRBEL UM SECURITY BEI LINDENBERGS KONZERT" in der Bildzeitung vom 21.06.16.

    Zwei Mitarbeiter eines Subunternehmers von B.O.S. Franken Security zeigten sich am vergangenem Samstag, den 18.06.16 bei einem Lindenberg Konzert in eindeutigen rechtsradikalen Posen.
    Leider sind die Namen des Subunternehmers und der Name unseres Unternehmens leicht zu verwechseln.

    360 GRAD Sicherheit GmbH steht in keinem Zusammenhang mit unseren Unternehmen und wir sind auch nicht als Subunternehmer für B.O.S. Franken Security tätig.

    Wir distanzieren uns von rechtsradikalem oder rassistischem Gedankengut und wählen unsere Mitarbeiter auch unter sozialen Gesichtspunkten mit Bedacht aus. Leider können trotz sorgfältiger Vorplanungen nicht immer "schwarze Schafe" herausgefiltert werden. Wir begrüßen daher die Reaktion der Kollegen von 360 GRAD Sicherheit GmbH, die den Mitarbeitern gekündigt und Strafanzeige gestellt haben (diese Informationen wurden der Facebook Seite von B.O.S. Franken Security entnommen).

    Ansbach, 22.06.16

    Inhaber
    Stefan Gallitzendörfer
karriere
 

Karriere

Wir sind ständig auf der Suche nach jungen, ambitionierten Mitarbeitern. Aber auch Weiterbildungen gehören in unser Angebot.

>> mehr Informationen

ueber-uns
 

Über uns

Durch unsere jahrelange Erfahrung wollen wir Sie überzeugen und Ihnen den bestmöglichen Schutz bieten.

>> mehr Informationen

kontakt
 

Kontakt

Wir freuen uns über Wünsche, Anregungen oder auch einfach nur Feedback. Sprechen Sie uns einfach an - Wir sind für Sie da.

>> mehr Informationen